Steuernews in Kärnten

Mittwoch, 24 März 2021 10:00

Voraussetzungen für das Vertreterpauschale für 2020 geändert

 

In einer Verordnung zum Einkommensteuergesetz ist festgehalten, dass Vertreter bei nicht selbständigen Einkünften 5 % der Bemessungsgrundlage, höchstens jedoch € 2.190,00 jährlich, anstelle des üblichen Werbungskostenpauschalbetrages von € 132,00 steuerlich geltend machen können.

 

Als Voraussetzung ist angeführt, dass der Arbeitnehmer ausschließlich Vertretertätigkeit ausüben muss. Zur Vertretertätigkeit gehören sowohl die Tätigkeit im Außendienst als auch die für konkrete Aufträge erforderliche Tätigkeit im Innendienst. Von der Gesamtarbeitszeit muss dabei mehr als die Hälfte im Außendienst verbracht werden.

 

Ergänzt wurde nun, dass das oben genannte Pauschale auch anwendbar ist, wenn aufgrund der COVID-19-Krise im Kalenderjahr 2020 nicht mehr als die Hälfte der Gesamtarbeitszeit im Außendienst verbracht wurde.

Stand: 11. März 2021

 

Gelesen 174 mal

kontakt


Italiener Straße 33
A-9500 Villach

T +43-4242-27054
F +43-4242-27054-21
E Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Read more

unsere kanzlei


Unsere Bürozeiten:
Montag bis Donnerstag:
8:00 Uhr - 16:00 Uhr
Freitag:
8:00 Uhr - 12:00 Uhr
sowie nach Vereinbarung

Read more

Suchen

Newsletter

Jedes Monat aktuelle Steuernews und Tipps direkt in Ihr Postfach